2-jährige Berufsfachschule

Die zweijährige Berufsfachschule führt in zwei Jahren zur Fachschulreife (Mittlere Reife). Sie vermittelt eine erweiterte Allgemeinbildung und durch die theoretische und praktische Auseinandersetzung mit Ausbildungsinhalten eine berufliche Grundausbildung. Diese wird in entsprechenden Berufen von den meisten Betrieben als erstes Lehrjahr anerkannt. Weiter bietet sie gute Voraussetzungen für weiterführende Schulen wie das Technische Gymnasium oder das ein- bzw. zweijährige Berufskolleg.

Aufnahmebedingungen
Abschlusszeugnis der Hauptschule; Für Werkrealschüler, Realschüler und Gymnasiasten genügt die Versetzung in die 10. Klasse.

Weitere Informationen siehe Prospekt.